Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Gelungene  Jubiläumsveranstaltung des Crosslauf Meerhardt Extreme 2019!

Neuer Teilnehmerrekord als Jubiläumsgeschenk, „Strecke war nie so schwer wie heute!“

"10 Jahre Meerhardt Extreme, es war ein Fest", so die Worte eines rundrum zufriedenen Cheforganisator Dieter König. “Die Bedingungen waren so brutal, dass es einem fast leidgetan hat die Teilnehmer auf die Strecke zu schicken“, so das Resümee eines verschmitzt lächelnden Dieter König.  Am Ende konnten das Organisationsteam und das 50 Mann starke Helferteam insgesamt 250 Teilnehmer verbuchen, was neuen Teilnehmerrekord bedeutet. 175 Läuferinen und Läufer wagten sich auf die anspruchsvolle die 10 KM Strecke, immerhin noch 75 Teilnehmer wählten die 5 KM "Light" Variante. Freudige Gesichter gab es schon vorm Start, denn als Starterpaket bekam jeder Teilnehmer ein tolles Bundle, zusammengestellt von der Medica Apotheke und Radsport Nagel. Auch das Wetter spielte mit, zum Jubiläum gab es  „die schwersten Bedingungen seit es Meerhardt Extreme gibt“.

Schon traditionell werden bei Meerhardt Extreme die Läufer  von Prominenten oder verdienten Personen aus Oberberg auf die Strecke geschickt. Zum 5 KM Lauf gab „AGGI“ des Maskottchen der Aggerenergie den Startschuss. Den Startschuss zum 10 KM Lauf gab Bettina Hühn. Sie  ist bekannt durch ihr Engagement bei der Hilfsorganisation "Helfende Hände Oberberg", sowie ihr Tätigkeit bei der Ursula Bart Stiftung. Der Dieringhauser Lauftreff „running & more“ freute sich, eine Spende von 150 Euro an Bettina Hühn zu überreichen. Die Aggerenergie legte tatsächlich ganz unkompliziert noch 280 Euro on Top der guten Sache!

Bei extrem harten und winterlichen  Streckenbedingungen gab es spannende Duelle und Positionskämpfe in der Meerhardt. Auf der 5 KM Strecke sicherte sich Vorjahressieger Leon Kaiser von Bayer 04 Leverkusen, seines Zeichens Vizeweltmeister der Junioren im MTB Cross Country  den Gesamtsieg. Den Sieg bei den Damen - mit neuem Streckenrekord – erkämpfte sich Sonja Vernikov  (Ski-Keller Kaulard & Schroiff) in 22:40 Min. Das Damen-Podium komplettierten Inga Sauer vom EJOT Team TV Buschhütten und Madlen Behrends vom FV Wiehl. Bei den Herren gingen die Plätze Zwei und Drei an Ersen Albayrak  (EJOT Team TV Buschhütten) vor Wiktor Vernikov  vom Ski-Keller Kaulard & Schroiff.

Den Höhepunkt der Veranstaltung bildete wiederum der 10 KM Hauptlauf. In dem hochkarätig besetzten Rennen setzte sich Timo Böhl vom Team TVE Netphen vor Tim Dally (TuS Deuz) und Richard Glatz (LG Gummersbach) durch. Bei den Damen gewann Franziska Espeter (TV Laasphe) vor der aktuellen Streckenrekordinhaberin Rike Westermann (TV Refrath/ ASICS Front Runners) und Daniela Zoll von der LG Gummersbach.

Die Mannschaftswertung über die 10 KM gewann bei den Herren erstmals das „Team runnergy“ mit Tobias Lautwein, Frank Rüttgers und Simon Hoppee. Seriensieger LG Gummersbach (Richard Glatz, Moritz Flader, Frieder Zoll) musste sich mit Platz 2 vor dem Team den Westpace Runners (Andreas Feldmann, Daniel Lang, Jan Webelsiep) geschlagen geben. Bei den Damen ging der Siegerpokal an die LLG St. Augustin mit Daniela Drose, Birgit Lennartz und Ilse Schmitz. Platz zwei und drei geht an den TV Laasphe (Franziska Espeter, Johlanda Espeter, Daniela Ern) und Lokalmatador Gesundes Oberberg (Nicole Döhl, Tanja Friedrich, Anja Segieth)

Klaus Walter Misere und Eckhard Hauer vom Orga Team waren abschließend froh, dass alle Teilnehmer gesund und wohlbehalten im Ziel angekommen sind. Für K.W. Misere der die Strecken selber sehr gut kennt und zudem die Veranstaltung moderiert, ist es "immer wieder ein Rätsel" wie die Spitzenathleten solche Zeiten auf dem schwierigen Parcour erreichen.

Ein besonderer Dank gilt den Sponsoren ohne die man solch eine Veranstaltung nicht ducrhführen könnte. Man bedankt sich sehr herzlich bei dem VOLVO-Autohaus Benz, der Firma Skinfit, der Aggerenergie, dem Orthopädie- und Schuhhaus Achim Hardt, Uhren/Schmuck -und Pokale Stoffel, der Medica Apotheke/Dieringhausen, Radsport Nagel, der Volksbank Oberberg, Roman Schleese von der Deutschen Vermögensberatung, der Bäckerei Lange, Sports Bar Lutter, sowie dem Allradexperten- und Energie Spezialisten Martin Trier.


Werbung & Sport, wer verkörpert das besser als Laufurgestein Udo Lohrengel! Er setzt sich dafür ein, dass unsere Veranstaltungen einem breitem Publikum präsentiert werden. Viele tolle Events und Infos auf seiner webiste www.marathon-und-mehr.de